Das TextGrid Repository, ein Langzeitarchiv für geisteswissenschaftliche Forschungsdaten, liefert einen umfangreichen, durchsuch- und nachnutzbaren Bestand XML/TEI-kodierter Texte, Bilder und Datenbanken. Zum stetig wachsenden Bestand zählen mit der Digitalen Bibliothek von TextGrid heute z.B. Werke von rund 600 Autorinnen und Autoren deutschsprachiger Belletristik (Prosa, Lyrik, Dramen) und Sachliteratur von den Anfängen des Buchdrucks bis zum frühen 20. Jahrhundert, die in verschiedenen Ausgabeformaten (z.B. XML, ePub, PDF) gespeichert, publiziert und durchsucht werden können. Mit verschiedenen Werkzeugen, wie etwa zur Bildbetrachtung oder zur quantitativen Textanalyse, können die Texte weiter erforscht und visualisiert werden.

Das TextGrid Repository ist Teil der Virtuellen Forschungsumgebung TextGrid, die neben dem fachwissenschaftlichen Langzeitarchiv eine Open Source-Software für die kollaborative Erstellung und Publikation z.B. digitaler Editionen auf XML/TEI-Basis anbietet.

Durch Eingabe eines Suchwortes kann direkt im Bestand gesucht werden; alternativ kann dieser über "Explore" nach vordefinierten Kategorien (z.B. "Autor", "Genre") angezeigt und aufgerufen werden.

Die Suche unterstützt die Anfragesprache Lucene; neben der Freitextsuche ermöglicht sie u.a. Anfragen nach folgendem Muster:

edition.agent.value:goethe AND pudel

Weitere Informationen zur Suchsyntax, zu Suchkategorien und -filtern finden Sie in der Hilfe.

 

Mitmachen

Möchten Sie eigenes XML-erschlossenes Material im TextGrid Repository zitierfähig archivieren und zugänglich machen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: https://textgrid.de/kontakt/