Voyant in TextGrid

Die Grundidee der Voyant Tools ist es, web-basierte, vielfältige, explorative und analytische Zugänge zu beliebigen Texten oder Textsammlungen zu ermöglichen.

Beschreibung

Der Service Voyant in TextGrid bietet die Möglichkeit, Texte direkt aus der Digitalen Bibliothek von TextGrid des TextGrid Repository heraus sowie weitere Texte einer quantitativen Analyse zu unterziehen. Es handelt sich dabei um eine Instanz der Voyant Tools, die direkt über die Webseite des TextGridRep heraus aufgerufen werden kann.

Voyant in TextGrid zeigt für ausgewählte Texte Worthäufigkeiten, Verteilungen und Kookkurrenzen und erlaubt es, auf einfache Art Eigenschaften der ausgewählten Texte zu explorieren und zu visualisieren. So lassen sich stilistische Besonderheiten, wie die Verwendung von Wörtern in gegensätzlichen Zusammenhängen, Wortballungen an charakteristischen Stellen im Gesamtkorpus oder im Einzeltext, auf einen Blick erkennen und darstellen. Dies kann im Rahmen literaturwissenschaftlicher Analysen zur Unterstützung der Interpretation aus dem Close-Reading sein oder erst den Anstoß geben, einen oder viele Texte aus einem anderen quantitativen Blickwinkel zu betrachten.

In der Digitalen Bibliothek von TextGrid im TextGrid Repository können ein oder mehrere Texte zu einem „Regal“ hinzugefügt werden, um sich ein Korpus zusammenzustellen, das der eigenen Forschungsfrage angepasst ist. Dieses Regal steht sowohl zum Download bereit (Funktion: „Alles herunterladen“) und bietet gleichwohl die Möglichkeit unter „Werkzeuge“ die ausgewählten Texte direkt mit den Voyant Tools zu analysieren.

Damit ist die Nutzung von Voyant ohne weitere Vorkenntnisse möglich und wendet sich besonders an Lernende und Lehrende aus der Literaturwissenschaft, die einen Einstieg in die quantitative Analyse innerhalb der Digitalen Bibliothek suchen.

Beispiel

Eine Beispielanwendung zu Johann Wolfgang Goethes Wilhelm Meisters Wanderjahre oder Die Entsagenden ist im TextGrid Repository („Werkzeuge“) und in Voyant hinterlegt. Für die Auswahl von Texten bietet sich auch ein Blick in die Digitale Bibliothek von TextGrid an.