[262] Aegle und Myrta

Ich glaub' es, wenn ich gleich ihr Kind nicht sah,
Daß Aegle schon, als Fräulein, Mutter war.
Von Frau von Myrta seh' ich zwar
Die beiden schönen Kinder da,
Doch glaub' ich kaum, daß Myrta sie gebahr.

Lizenz
Der annotierte Datenbestand der Digitalen Bibliothek inklusive Metadaten sowie davon einzeln zugängliche Teile sind eine Abwandlung des Datenbestandes von www.editura.de durch TextGrid und werden unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz (by-Nennung TextGrid) veröffentlicht. Die Lizenz bezieht sich nicht auf die der Annotation zu Grunde liegenden allgemeinfreien Texte (Siehe auch Punkt 2 der Lizenzbestimmungen).
Link zur Lizenz

Zitationsvorschlag für diese Edition
TextGrid Repository (2012). Goeckingk, Leopold Friedrich Günther von. Aegle und Myrta. Digitale Bibliothek. https://hdl.handle.net/11858/00-1734-0000-0002-DEF2-D